623209552202530 623209552202530
 

Musik in deinem Leben - über den bewussten Umgang mit Musik by Esh Loh

Aktualisiert: 2. Sept. 2020



Musik ist eines der ältesten Kulturgüter des Menschen. Einige Forscher gehen davon aus, dass der Mensch sich ohne die Fähigkeit zum Tönen, Singen und Trommeln nicht zu dem entwickelt hätte, was er heute ist. Ein hoch komplexes, fühlendes Wesen mit einem unerschöpflichen kreativen Potenzial. Fast jeder Mensch mag Musik und für die meisten unter uns ist Musik ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Beachtenswert ist allerdings, dass der Mehrheit nicht bewusst ist, wie sie mit Musik und dessen Konsum umgehen. Musik ist das Medium um Verbindung zu anderen Menschen und zu unseren eigenen Gefühle herzustellen. Daher hat Musik in der Entwicklungsgeschichte des Menschen bis zum heutigen Tag eine solch grosse Bedeutung. Da die passende Musik auch Gänsehaut erzeugen kann versuchen wir Menschen durch das hören von Musik eine innere Wärme und Geborgenheit zu erzeugen.

Meiner Beobachtung zufolge gibt es sechs Qualitäten wie Musik eingesetzt wird. Dabei ist es von Bedeutung, dass es nicht um eine Bewertung der einzelnen Qualitäten geht, sondern ausschließlich um deren Beschreibung. Die Reihenfolge der Beobachtungen habe ich nach der auftretenden Häufigkeit im Alltag gegliedert.



Musik zum Generieren einer Atmosphäre


Am häufigsten wird Musik genutzt, um zu einem gegebenen Anlass eine spezifische Atmosphäre im Raum zu schaffen. Die Musik bekommt die Funktion eine Grundstimmung im Raum zu etablieren und wird dezent im Hintergrund abgespielt.

So wird im privaten Bereich eine bestimmte Musik beispielsweise zum Aufstehen genutzt, im Bad zum Duschen, beim Frühstücken in der Küche, unterwegs in der Bahn oder im im Auto auf dem Weg zur Arbeit. Auch in vielen beruflichen Kontexten wird Musik als Stimmungsaufheller genutzt, um positiv auf das Arbeitsklima einzuwirken.

Auch in der Yogaprax